Didaktik der deutschen Sprache und Literatur
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Rebecca Schuler: Professionalisierung studentischer Förderlehrkräfte – Wissen und Handeln in der Sprachbegleitung im Rahmen des Projektes ‚Schule für Alle‘

In den letzten Jahren haben sich die Aufgabenbereiche von Lehrkräften stark erweitert. Ein Fokus liegt insbesondere auf der Stärkung und Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler. Das Teilprojekt A des EU-Verbundprojektes „Schule für Alle“ trägt zur Professionalisierung der rund 120 Studierenden bei, indem additive Sprachfördermaßnahmen geschaffen werden, in denen die Studierenden über ein Schuljahr hinweg als studentische Sprachförderkräfte tätig sind und hierbei von der Teilprojektleitung begleitet werden. Entsprechend können die an „Schule für Alle“ teilnehmenden Lehramtsstudierende bereits in der Ausbildung notwendige Handlungs- und Lehrkompetenzen ausbilden, indem sie selbstständig Fördermaßnahmen durchführen und ihr Handeln reflektieren. Um diesen Forderungen gerecht zu werden, benötigen die studentischen Förderlehrkräfte spezielle Sprachförderkompetenzen. Diese Sprachförderkompetenzen gilt es demnach insbesondere während des Studiums und in den Praxisphasen auf- bzw. auszubauen.

Das vorliegende Dissertationsvorhaben fokussiert die Professionalisierung der studentischen Förderlehrkräfte hinsichtlich ihrer Sprachförderkompetenz. Hierfür wird im Rahmen einer Längsschnittuntersuchung die Sprachförderkompetenz mittels qualitativer und quantitativer Methoden untersucht. Entsprechend werden neben dem Fachwissen über sprachwissenschaftliche und -didaktische Grundlagen, Erst- und Zweitspracherwerb, Sprachstandserhebung und -förderung auch die spracherwerbsorientierten Handlungskompetenzen im Umgang mit ein- und mehrsprachigen Kindern dokumentiert und untersucht. Ziel ist es, die Entwicklung dieser beiden Bereiche durch die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis hinweg beschreiben und Lösungsansätze für eine Verbesserung finden zu können.

Kontakt und mehr

Rebecca Schuler


Servicebereich