Didaktik der deutschen Sprache und Literatur
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Jutta Hanner: Wie sprechen Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I über eine Kurzgeschichte?
 Eine qualitative Studie zur interaktiven Sinnbildung in Gesprächen Jugendlicher über einen literarischen Text

Dem Gespräch über Literatur kommt im Deutschunterricht eine wichtige Bedeutung zu, insbesondere wenn es um die Förderung literarischer Kompetenzen und um die Förderung von (literarischer) Gesprächskompetenz geht (vgl. u.a. Härle/Steinbrenner 2004, Spinner 2006, Abraham 2011, Zabka 2015). Dennoch sind die kommunikativ-sprachlichen Formen des Sprechens Jugendlicher über literarische Texte empirisch noch wenig untersucht. Besonders die Erforschung von Gesprächen in Kleingruppen ohne Leitung der Lehrperson am Ende der Sekundarstufe I stellt in der Fachdidaktik Deutsch bisher noch ein Desiderat dar (vgl. Spinner 2004, Zabka 2015).

Die vorliegende Forschungsarbeit beschäftigt sich deshalb damit, das gemeinsame Sprechen Jugendlicher über einen literarischen Text gesprächsanalytisch zu untersuchen. Dabei liegt der Fokus darauf, wie Jugendliche im Gespräch interaktiv Sinn konstituieren. Ziel ist es, sprachlich-kommunikative Formen („Wie?“) und Funktionen („Wozu?“) des Sprechens zu beschreiben und aus den Ergebnissen Schlussfolgerungen für die Förderung der Fähigkeit zum sinnbildenden Miteinander-Reden über Literatur im Unterricht abzuleiten. Hierzu wird eine Einzelfallstudie durchgeführt, die einen explorativ-deskriptiven Charakter hat. Sieben Kleingruppengespräche über die Kurzgeschichte „Der Milchmann“ von Peter Bichsel werden dafür untersucht. An den Gesprächen nehmen jeweils vier Schüler_innen der neunten Jahrgangsstufe unterschiedlicher Schularten teil. Die Gespräche über Literatur werden auf Tonträger aufgezeichnet, transkribiert und mit der qualitativen Forschungsmethode der Gesprächsanalyse ausgewertet (vgl. u.a Deppermann 2008; Gülich/Mondada 2008).

 

Literatur

Abraham, Ulf: Die Wahrheit schweigt grundsätzlich. Reden über Literatur im Unterricht. In: Kirschenmann, Johannes; Richter, Christoph; Spinner, Kaspar H. (Hgg.): Reden über Kunst. München 2011, S. 47-72.

Deppermann, Arnulf: Gespräche analysieren. Wiesbaden 20084.

Gülich, Elisabeth; Mondada, Lorenza: Konversationsanalyse. Eine Einführung am Beispiel des Französischen. Tübingen: Niemeyer 2008.

Spinner, Kaspar H.: Gesprächseinlagen beim Vorlesen. In: Härle, Gerhard; Steinbrenner, Marcus (Hgg.): Kein endgültiges Wort. Baltmannsweiler 2004, S. 291-307.

Spinner, Kaspar H.: Literarisches Lernen. Praxis Deutsch. H. 200, 2006, S. 6-16.

Härle, Gerhard; Steinbrenner, Marcus (Hgg.): Kein endgültiges Wort. Baltmannsweiler 2004.

Zabka, Thomas: Konversation oder Interpretation? Überlegungen zum Gespräch im Literaturunterricht. In: Leseräume 2015/2, S. 169-187.

 

Kontakt und mehr

Jutta Hanner


Servicebereich