Didaktik der deutschen Sprache und Literatur
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Projektinformationen

Projektlaufzeit

Herbst 2013 – unbefristet

Projektbeschreibung

Mündliches Erzählen im Deutschunterricht kann im Kontext großer sprachlicher Heterogenität im Klassenzimmer Erwerbskontexte für den Aufbau kommunikativer Kompetenzen von Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern eröffnen.
Studierende des Lehramts für Grund- und Förderschulen erzählen über ein Semester hinweg wöchentlich an Münchner Grundschulen mündlich Geschichten. Im Rahmen eines Seminars, das im Profilmodul eingebracht werden kann, werden sie von einer professionellen Geschichtenerzählerin in Zusammenarbeit mit Dr. Uta Hauck-Thum angeleitet und während der Erzählphase begleitet. Die Klassenlehrkräfte übernehmen das Erzählen zum Halbjahr selbst.
Auf der Projekthomepage stehen allen Beteiligten Erzähltipps, Geschichten unterschiedlicher Genres und Erzählbeispiele zum Anschauen und Anhören zur Verfügung.
Im Zentrum des Forschungsinteresses steht die Analyse von Gesprächskontexten und Interaktionsstrukturen beim mündlichen Erzählen.

Projektförderung

Landeshauptstadt München und das Münchner Zentrum für Lehrerbildung (MZL)


Servicebereich